Jugendarbeit der Soli Ismaning 2006

 

Jan. - Juli Monatliches Treffen der Wettkampfgruppe Schwimmen im Vereinsheim.

Aktivitäten: Gemeinschaftsspiele, Inline-Skaten u. Hockeyspielen auf der Rollschuhbahn,

     gemeinsames Kochen, Bastelarbeiten und Vorbereitungen für das Sommerfest,

                    Eis essen u. v. m.

 

02. 07.01. Winterfreizeit der gesamten Soli in Marquartstein.

Hier fuhren wir nach Marquartstein in die Jugendherberge

Kindercamp Sonnenhof hat uns wirklich toll bewirtet.

Zum Ski- und Snowboard fahren ging es mit den Pkws nach Kössen;

Dieses Skigebiet erlaubten allen Altersgruppen perfekte Bedingungen

Zum Verweilen auf der Piste. Unsere Kleinsten konnten dort einen

Ski-Kurs besuchen, der ihnen mächtig viel Spaß gemacht hat und nun

2 Pistenraserzwerge mehr unterwegs sind.

 

12.02. Kinderfasching im Soli-Heim

Mit Kostümprämierung, div. Spielen, Tanz und leckerem Essen.

 

02.05. Muttertagsbasteln im Soli-Heim

Wir bastelten aus Kies, Lackfarbe und Rahmengestell einen dekorativen

Bilderrahmen in den jedes Kind ein Bild seiner Wahl einlegen konnte.

 

12. 14.05. Bezirksquiz in Kallmünz:

Wir fuhren am Freitag mit dem Bus nach Kallmünz in das Schullandheim

das auch über ein Schwimmbad verfügt; Aktivitäten waren hier vorrangig

im Freien mit div. Ballspielen, Gruppenspielen, Federball u. a.

Außerdem wurde am Samstag ein Bastelnachmittag für Muttertagsgeschenke

angeboten sowie Burg- und Stadtbesichtigung.

Zu Essen gab es eine reichhaltige Vollverpflegung.

Rückreise erfolgte Sonntag Mittag nach dem Essen.

 

30.06.02.07.Zeltlager in Penzberg:

An den bereits für viele bekannten Eizenberger Weiher fuhren wir dieses

Jahr mit vielen jüngeren Teilnehmern aus dem Verein, die sich ein Zelten

am See auch mal ansehen wollten. Selbst der Aufbau der Zelt war für die

Kleinen schon eine spannende Erfahrung.

Wie erhofft, waren alle dank des super Wetters; das wir hier hatten,

absolut begeistert und kaum noch aus dem Wasser zu bekommen.

Am Abend wurde gegrillt, bei Lagerfeuerromantik laut gesungen und

mit Fackeln eine Nachtwanderung durchgeführt;

wobei die Kleinsten die Mutigsten waren.

Am Sonntag Nachmittag gegen 16.00 Uhr wurden dann die letzten Kinder

  von ihren Eltern abgeholt.

 

08.07. ARGE-Fest

Hier bemühten sich einige Mädchen aus unserem Verein eifrig beim Kinder-

Schminken und hatten kaum Zeit, eine Pause einzulegen,

da dies immer wieder eine beliebte Sache ist.

Weiter nahmen wir hier mit dem lustigen Wischmopp-Hockey teil,

dass zwar ziemlich nass; aber auch sehr lustig und eine gern besuchte

Station auf diesem Fest war.

21. 23.07. Zeltlager in Heidenaab, Speichersdorf

An diesem Zeltlager nahmen wieder jung und alt teil.

Hier bot sich ein ganz tolles Schwimmbad an, dass von allen mit großem

Vergnügen besucht wurde; der Sprungturm war der absolute Höhepunkt.

Am Abend gab es gegrilltes und natürlich auch wieder ein tolles Lagerfeuer.

Was hier ganz besonders toll war, dass wir noch ein Geburtstagskind unter uns hatten

und somit auch noch einen schönen Geburtstagsabend feiern konnten.

Tagsüber vergnügten wir uns bei kalten Getränken und Eis mit

diversen Gesellschaftsspielen, Ballspielen.

Abreise erfolgte am Sonntag nach dem Mittagessen wieder mit den eigenen

Pkws, so dass alle Kinder wieder gegen 18.00 h zu Hause waren.

 

31.07. Sommerfest der Soli:

Hier haben ganz viele Jugendliche und auch Eltern fleißig und mit großem

Engagement mitgeholfen dieses Fest auch für Kinder interessant zu ge-

stalten; die Kindertombola, die restlos geplündert wurde und auch sehr begehrt war;

ebenso hatten wir viel Spaß beim Wasserbomben werfen und Wischmopphockey,

dass hier selbst den Erwachsenen großen Spaß bereitete.

Beim Kinderschminken haben wieder gerne die jugendlichen Mädchen mitgeschminkt.

Die Schwimmabteilung hat hier einen nach langem und eigens

mit einer Tanzlehrerin einstudierten Streetdance vorgeführt.

Ich denke, dass dies eine tolle Leistung ist, da die Schwimmer dies neben

ihren üblichen Trainingszeiten schaffen mussten, was andere Sportarten

im normalen Training absolvieren.

 

18. - 19.11. Jahresabschlussfahrt der Jugendabteilung nach Berchtesgaden

morgens FRÜH mit dem Zug nach Berchtesgaden fahren, Salzbergwerk,

Museum und Holzschnitzerei besichtigen. Eine Wanderung am Königsee durchführen

Und übernachten mit voller Verpflegung in einem Jugendhotel,

                    das über eine Kegelbahn verfügt!

 

15.12 Jugendweihnachtsfeier. (Silvia Hofer)